Kontinuierliches Sterilisieren und Pasteurisieren mit Gegendruck für weiche Verpackungen

serialtower2013.jpg

Der SerialTower ist das erste kontinuierliche System mit Gegendruck auf dem Markt, das speziell zum Pasteurisieren und Sterilisieren jeder Art von Produkten unter weichen und fragilen Verpackungen ausgelegt ist, von kleinen Mengen bis zu den größten Volumen.

Ideal als Ersatz für zwei bis drei Autoklave oder so viele Batch-Autoklave wie nötig, ermöglicht es dieses extrem kompakte kontinuierliche System mit Gegendruck nunmehr Betrieben jeder Größe, ihre Produktion mit einem Durchsatz, einer Effizienz, einer Sicherheit und Wasser- und Energieeinsparungen ohnegleichen auf dem Markt zu automatisieren. Die innovative Technologie hat dem SerialTower die Förderung durch Eco-Innovation wegen seiner wirtschaftlichen und ökologischen Überlegenheit gegenüber allen auf dem Markt erhältlichen für Autoklaven und kontinuierlichen Systemen eingebracht.

Eco-Innovation und CIPDas SerialTower Reihe ist von den Projekt Sterilis entwickelt, co-finanziert von der Europäischen Gemeinschaft unter des Eco-Innovation initiative des Wettbewerbsfähigkeit und Innovation Programm (CIP).
 

Neue SerialTower 2013, ein kontinuierliches Cook & Chill Modell mit Gegendruck zum Kochen und Kühlen bis zu 3°C

  • Mehr effizient, der Gegendruck kann nun unabhängig in jedem Turm von 0,1 bis 2 bars eingestellt werden
  • Sicherer, gewährleistet es vollständige Integrität aller Beuteln und Schalen unter Folie mit einem Kopfraumvolume
  • Mehr flexibler, erfüllt es die unterschiedlichsten Kochtabellen und ist für alle Arten von Lebensmitteln geeignet
  • Ultra-compact, integriert es auch dieses Cook-Chill SerialTower ein vollautomatisches Fördersystem für die Rückgabe von leeren Trays

Diese Cook & Chill Version gewährleistet eine längere Haltbarkeit und bessere Erhaltung der organoleptischen Qualitäten Ihrer Lebensmittel.

In Leistung, Einfachheit und Einsparungen die Nummer 1 auf dem Markt

  • Schluss mit dem Beladen/Entladen von Körben, dem Arbeitsaufwand, den Wartezeiten oder dem Lagern in der Kühlkammer – Ihre Produkte werden automatisch behandelt und, ganz dem Rhythmus Ihrer Produktionslinien folgend, kontinuierlich zurückgebracht.
  • Senkung des Verbrauchs von Wasser um 33%, von Dampf um 23% und von Energie um 15% gegenüber einem Autoklav mit Eintauch- oder Berieselungsverfahren
  • Marktweit stärkste Leistung und geringster Platzbedarf, 35% kleiner als eine klassische Autoklav-Lösung mit gleicher Kapazität
  • Nachweisliche Performance und Einsparungen, daher die Förderung durch Eco-Innovation

Eine kontinuierliche Technologie eigens für weiche und flexible Verpackungen

  • Das Beste der Dampf- und Sprühwasser-Autoklav-Technologien von STERITECH vereint in einem extrem kompakten vertikalen kontinuierlichen System unter Gegendruck, geeignet für alle Arten, Formen und Größen weicher Verpackungen
  • Optimaler Wärmeaustausch durch den Gegendruck, der die perfekte Bewahrung der  organoleptischen Eigenschaften der Nahrungsmittel und die völlige Intaktheit weicher und flexibler Verpackungen garantiert

Umfassende Verwaltung, Überwachung und Rückverfolgbarkeit

  • Überwachung und Optimierung in Echtzeit aller Zyklus-Parameter, Sensoren, des Status der Ein- und Ausgänge ...
  • Verwaltung und vollständige Rückverfolgung aller Informationen, Daten, Rezepte, Kurven der letzten 600 Zyklen, Justierungen, Eingriffe, Bediener, Alarme ...
  • Netzanschluss, Fernsteuerung, automatische Wartung und automatisches Herunterladen der Updates durch eine offene Mess- und Überwachungsschnittstelle, mit Ethernet, Profibus und SQL
serialtower_ong2_1.jpg

Das von Eco-Innovation wegen seiner klaren Überlegenheit gegenüber allen herkömmlichen Autoklaven und Anlagen auf dem Markt unterstützte kontinuierliche System SerialTower von STERITECH eignet sich ganz besonders für die Behandlung von Produkten und Nahrungsmitteln unter flexiblen Verpackungen.

Seine exklusive Technologie lässt Sie Ihre Produktivität erhöhen und Wasser- und Energieeinsparungen auf bislang nie erreichtem Niveau erzielen und gewährleistet zugleich eine vollkommene Bewahrung der Aromen und organoleptischen Eigenschaften Ihrer Nahrungsmittel und eine totale Intaktheit auch der weichsten und fragilsten Verpackungen.

Eine schnellere, produktivere und wirtschaftlichere Wärmebehandlung als jede bisherige Lösung

Das in den SerialTower integrierte System sorgt für ein kontinuierliches Aufladen Ihrer Produkte auf Trageplatten und befördert sie zur ersten Druckschleuse. Bei gleichmäßigem Druck werden unsere Autoload Trays automatisch am Boden des Heizkessels beladen; sie sind dabei schon unter Druck gesetzt und haben die richtige Temperatur. Denn anders als bei einem klassischen Autoklav werden die idealen Temperatur-  und Druckbedingungen permanent und in jeder einzelnen Wanne beibehalten. Eine sehr geringe Menge von am Boden der Wanne angesammeltem Wasser wird durch Dampfeinsprühen kontinuierlich erwärmt, wobei die Kondensate wiederverwertet werden. Die erzielten Einsparungen an Wasser und Energie lassen sich daher mit jenen der klassischen Systeme auf dem Markt, die jedes Mal alles erwärmen und abkühlen müssen, gar nicht vergleichen.

Eine bis ins kleinste Detail optimierte Heizphase

Die PowerSpray-Düsengestelle, die sich da und dort in der Wanne befinden, besprühen die Produkte bei einem Druck von 1 bar und treffen gleichmäßig deren ganze Oberfläche, wenn sie in der Wanne aufsteigen. Der Gegendruck beschleunigt und homogenisiert die Wärmediffusion und den Wärmetransfer, während die zahlreichen, klug angeordneten Sensoren den  Gegendruck in Echtzeit anpassen, um jede Verformung der Verpackungen zu verhindern. Nach dem Aufsteigen werden die Produkte nach und nach auf Pasteurisierungs- bzw. Sterilisierungstemperatur gebracht, werden also perfekt wärmebehandelt und stehen dann vor dem Eingang zur zweiten Wanne (oder vor dem Zwischenschicht Druckschleuse auf den Cook-Chill-Version.

Eine Zwischendruckschleuse, die den Überdruck optimiert auf dem SerialTower Cook-Chill-Version

Diese dritte Druckschleuse zwischen den beiden Türmen des SerialTower Cook-Chill-Version ermöglicht nun den Gegendruck unabhängig in jedem Turm von 0,1 bis 2 bars einzustellen. Die Produkte die den Koch-Turm verlassen fahren in dieser Druckschleuse ein und der Gegendruck ist schrittweise zu den benötigte Kühlung Werte reduziert. Sobald der Gegendruck ausgeglichen ist, öffnet sich die Druckschleuse auf der andere Seite um die Produkte automatisch in den Kühlungs-Turm zu laden. Der Gegendruck ist daher in jeder Koch und Kühl Phase perfekt optimiert und gewährleistet die vollen Integrität allen empfindlichsten flexible Verpackungen.

Rasche und wirtschaftliche Abkühlphase

Die automatisch in das Abkühlbecken geladenen Platten werden zu Beginn ihres Abstiegs mit dem kalten Wasser, das in dieser zweiten Wanne angesammelt ist, besprüht. Die PowerSpray-Vorrichtungen, die über die ganze Höhe der Wanne verteilt sind, beschleunigen und homogenisieren die Abkühlung der Produkte im Zuge ihres Absinkens. Unten angekommen, stehen dann die unter den vorgesehenen Temperaturen perfekt abgekühlten Produkte vor der Ausgangsschleuse und gelangen automatisch hinein. Gleich nach dem Öffnen der Schleuse werden die Produkte durch den Förderer  automatisch ausgeladen und landen wieder an Ihrer Produktionslinie.

serialtower_ong3_1.jpg

In der Lebensmittelindustrie kommen immer mehr weiche Verpackungen wie etwa Beutel oder Schalen anstelle von festen Verpackungen aus Glas oder Aluminium zum Einsatz, weil man den Platzbedarf und das Gewicht und damit die Kosten für Lagerung, Transport und Recycling senken will. Weiche Verpackungen eignen sich auch ganz besonders für Lebensmittel und Fertiggerichte, ein seit einigen Jahren stark wachsender Markt.

Nun ist die Wärmebehandlung zum Haltbarmachen der Lebensmittel und zum Ausschalten aller mit pathogenen Keimen oder bakterieller Kontamination verbundenen Risiken naturgemäß der Energie- und Kostenfresser Nummer eins der ganzen Lebensmittelverarbeitungskette. Die gegenwärtig üblichen horizontalen Autoklave haben einen sehr hohen Wasser- und Energieverbrauch, brauchen viel Bodenfläche und verursachen Arbeitsaufwand, da man ja die Produkte in Körbe schaffen, einige davon in der Kühlkammer lagern, sie in die Autoklave befördern, erhitzen und abkühlen, dies mit je hunderten Litern Wasser, die Körbe leeren muss ...

Die aus über zehn Jahren Forschung in Sachen kontinuierliches Sterilisieren und Pasteurisieren hervorgegangene „Inline Overpressure“ Technologie des SerialTower von STERITECH bringt die Lösung für diese Probleme.

Totale Automatik und erhöhte Lebensmittelsicherheit

Indem sie Schluss macht mit zu füllenden und zu leerenden Körben, den Wartezeiten, der Lagerung in der Kühlkammer und jedwedem unnötigen Handling, bietet die „Inline Overpressure“ Technologie erstklassige Lebensmittelsicherheit und reduziert den Arbeitsaufwand erheblich. Ein integriertes Fördersystem gestattet das Ein- und Ausladen Ihrer Produkte direkt von Ihren Produktionslinien aus, und das voll oder halb automatisch. Anders als herkömmliche Autoklave, deren Wannen  horizontal liegen, sorgen unsere vertikal angeordneten Wannen für die Einsparung wertvoller Quadratmeter und eine signifikante Steigerung Ihrer Produktivität und Leistungsfähigkeit.

Das Ende der Energie fressenden Anlagen

STERITECHs „Inline Overpressure“ Technologie beruht auf zwei vertikalen Wannen, deren erste  dem Erhitzen und deren zweite dem Abkühlen dient; sie sind durch ein ausgeklügeltes Wasservorhang-System miteinander verbunden und gegeneinander abgeschirmt. Das durch die Eingangs- und  Ausgangsdruckschleuse abgedichtete System ermöglicht die Behandlung Ihrer Produkte unter Gegendruck und die ständige Beibehaltung der idealen Temperatur- und Druckbedingungen in jeder einzelnen Wanne. So ersparen Sie es sich, alles bei jeder Ladung zu erhitzen und dann wieder abzukühlen, und erzielen noch nicht dagewesene Einsparungen an Wasser und Energie.

Ein einzigartiges Modell der kontinuierlichen Cook-Chill-System mit Gegendruck

Die SerialTower Cook-Chill-Version die bis 3°C abkühlt ist mit einer zusätzlichen Druckschleuse zwischen den beiden Türmen ausgestattet. Diese Druckschleuse ermöglicht den Gegendruck unabhängig in der Kochen und Kühlung türme von 0,1 bis 2 bars einzustellen. Der maximale optimierte Gegendruck beschleunigt das Kochen und Kühlen, und gleichzeitig gewährleistet die volle Integrität aller flexiblen Verpackungen, auch die fragile diejenigen. Speziell entwickelt für Beuteln und Schalen unter Folie mit einem Kopfraumvolumen, diese kontinuierliche Cook-Chill-System bietet die größte Flexibilität und ermöglicht die unterschiedlichsten Kochtabellen auf dem Markt.

Kontinuierliches
System
Alle
Produkte
Weiche
Verpackungen
  • Kontinuierliche Cook-Chill mit Gegendruck
  • Ausgezeichnet von Eco-Innovation
  • Speziell für weiche und fragile Verpackungen
  • Marktweit geringster Platzbedarf
  • Kapazität: 1000 bis 3000 kg/h
  • Kernkühlung bis 3°C
  • Gegendruck von 0,1 bis 2 bars
  • Bodenflächenbedarf: 30 m²
  • 30 % schneller *
  • 40 % weniger Verbrauch*
    * Verglichen mit klassischen Berieselungs-Autoklaven

Produktvorteile

Technische Leistungsmerkmale

  • Edelstahlwannen mit 2.000 mm Durchmesser und 5.000 bis 9.000 mm Höhe
  • Kontinuierliches Beladen und Entladen
  • Keine Wartezeiten mehr
  • Druckschleuse Eingang/Ausgang
  • Zwischendruckschleuse
    (Cook-Chill-Modell)
  • Ausgabe der Produkte von vorne oder von hinten
  • Steriweb Software mit Touchscreen SCADA oder SIEMENS
  • Überwachung aller Parameter in Echtzeit
  • Visualisierung und Archivierung der Kurven und Rezepte
  • Behandlung nach einem programmierten F0-Wert
  • PID-Regelung von Temperatur und Druck
  • Autodiagnose, Fernwartung und Updates
  • Windows 2000, WinCC, MySQL, Profibus, Ethernet
  • Zertifizierungen CE, TÜV, SVTI, ASME